Allgemeine Trainingsmethoden

 

  1. Jing Gong = stille Übungen  (靜功 Jìng Gōng)


    靜 Jìng = still, ruhig
    功 Gōng = Training, Übung

    Z.B. Zhan Zhuang fällt in den Bereich des Jing Gong, und zwar in allen drei Systemen TaiJiQuan, QiGong und YiQuan


  2. Man Gong = sich langsam bewegen  (慢功 Màn Gōng)


    慢 Màn = langsam, gemächlich, träge, schwerfällig

    Im Yiquan fallen z.B. Shili und Mocabu in den Bereich des Man Gong. Beim Qigong sind es fast die meisten langsam ausgeführten Qigong-Übungen. Und auch im Taijiquan viele der Vorbereitungsübungen sowie auch die langsam ausgeführten Formen.


  3. Dong Gong = sich "normal" bewegen  (动功 Dòng Gōng)


    动 Dòng = Bewegung

    Z.B. viele "lockere" vorbereitende Übungen aller Systeme können auch unter Dong Gong fallen, wenn sie "nicht extra langsam" ausgeführt werden.


  4. Kuai Dong Gong = sich schnell bewegen  (快动功 Kuài Dòng Gōng)


    快 Kuài = rasch, rasant, schnell, flott, zügig; bald

    Iim Yiquan kann zum Beispiel Fali oder Push Hands (Tui Shou) als Kuai Dong Gong bezeichnet werden. Im Qigong z.B. Schüttel- oder Schwungübungen. Im Taijiquan ebenso wie beim Yiquan Partnerübungen, sowie auch die schnellen Formen und Waffenformen.


  5. Shu Dong Gong = sich sehr schnell bewegen  (倏动功 Shū Dòng Gōng)


    倏 Shu = ungestüm, hastig, plötzlich, abrupt (= sehr schnell)

    Im Yiquan z.B. bei fortgeschrittenem Fali sowie San Shou (Freikampf). Genauso beim Taijiquan. Im Qigong wird eher sehr selten mit Shu Dong Gong gearbeitet.

 

 

In der Regel werden die Punkte 1 bis 3 hauptsächlich für Gesundheit, aber auch als Basis für Kampfkunst trainiert. Die Punkte 4 bis 5 werden hauptsächlich für Kampfkunst trainiert.

 

 

 

Webseite durchsuchen:

Veranstaltungskalender

Mai 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31

Aktuelle Veranstaltungen

Keine Termine
Go to top